0 44 88 - 5 20 88 88
0 42 22 - 9 41 45 80
0 42 42 - 93 46-394

Palliativversorgung

Die Palliativversorgung dient dem Ziel, bei schwerstkranken Menschen mit einer begrenzten Lebenszeit, die Lebensqualität und Selbstbestimmtheit weitestgehend zu erhalten, zu fördern sowie zu verbessern. Den Patienten und Patientinnen soll ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod in der gewohnten häuslichen Umgebung und dem sozialen Umfeld ermöglicht werden.

Ganz nach unserem Leitspruch…



„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben,
sondern den Tagen mehr Leben“

(Dame Cicely Saunders)

…arbeiten wir in unserer täglichen Arbeit in der Palliativversorgung.


Auch für uns gelten diese Leitsätze der Palliativmedizin (E. Klaschik):

»Hoffnung auf ein Leben und Sterben in Würde«

»Wahrhaftigkeit in der Kommunikation«

»Respekt vor der Würde des Menschen im
Leben, im Sterben und danach«

»Es ist nicht die Frage: „Behandeln oder nicht behandeln?“,
sondern: „Welche Behandlung ist die angemessene für diesen Patienten“«

»Verzicht auf belastende, unnütze Therapiemaßnahmen«

»Nicht der Schmerz, sondern der Mensch, der die
Schmerzen hat, muss behandelt werden«

»Nicht das Sterben, sondern die Qualität des
verbleibenden Lebens steht im Mittelpunkt«

»Nicht das medizinisch-technisch Machbare steht im
Vordergrund, sondern das medizinisch-ethisch Vertretbare«

»Hilfe zum Leben und Hoffnung für den Sterbenden«

»Niemals: Da ist nichts mehr zu machen, sondern immer:
Da ist noch viel, das getan werden kann und getan werden muss«

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen geplant.