Ambulantes Ethikkomitee


Orientierung bei Fragen zum Lebensende

Besonders zum Lebensende werden vermeintlich eindeutige Lebenssituationen oft unklar und ethische Fragestellungen erhalten maßgebliche Bedeutung. In diesen und ähnlichen Situationen berät das ambulante Ethik­komitee des Palliativ­stützpunktes Ammer­land & Uplengen und hilft bei Entscheidungs­findungen.

Über das ambulante Ethikkomitee

Zu den Aufgaben des ambulanten Ethikkomitees gehören u.a. die Beratung und Unterstützung bei der Beendigung lebensverlängernder Maßnahmen. Das Komitee kann von Betroffenen auch kurzfristig in schriftlicher Form angefragt und in Anspruch genommen werden. Bitte wenden Sie sich direkt an den Palliativstützpunkt Ammerland & Uplengen.

Das ambulante Ethikkomitee wird – ebenso wie die Trauergruppe Sturmlicht – über unseren Förderverein des Palliativstützpunktes Ammerland & Uplengen finanziert.

Anfrage ethisches Konsil / ethische Fallbesprechung

An dieser Stelle können Sie eine unverbindliche Anfrage an unser ambulantes Ethikkomitee stellen, um dieses in Anspruch zu nehmen.

Ich fordere / wir fordern ein ethisches Konsil an

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Jetzt spenden